Montag, 5. Oktober 2020

Wenn Verbote und Strafen aufhören, beginnt der Mensch an Psyche, Körper und Geist zu gesunden

Prof Dr Christian Rieck erklärt den Nichteinfluss der Corona-Maßnahmen auf das Corona Verlaufsgeschehen.

Dass, was Prof Dr Bhakdi, Prof Dr Wodarg, Prof Homburg, Prof Püschel und all die anderen Ärzte, Wissenschaftler, Juristen und mit gesundem Menschenverstand Lebende schon seit Monaten sagen und an Zahlen belegen.

Hier also mal eine andere 'Nase' zum Coronageschehen. Der Irrsinn der Regierung will doch mal ein Ende finden.

Klick den Link

Wenn Verbote und Strafen aufhören, kann endlich wieder ein Leben jenseits von Angst und Pein stattfinden.

Wenn Verbote und Strafen aufhören, kann sich die Psyche des Menschen endlich erholen und die Menschen beginnen zu leben und wieder Freude im Leben zu empfinden.

Wenn Verbote und Strafen aufhören, wird vielleicht endlich aufgehört, die Maßnahmen wie die MNS zum Allgemeinwohl zu erklären und damit all denen, die die MNS ablehnen suggerieren zu wollen: Wir wären nicht am Allgemeinwohl interessiert und rücksichtlos. Das ist "psychologische Hirnwäsche" was hier praktiziert wird. Getreu dem Panikpapier des BMI vom April 2020.

Wenn Verbote und Strafen aufhören, sind die Menschen mehr gesund als in dieser Zeit mit den Verboten und Strafen.

Verbote und Strafen haben noch nie einen positive Entwicklung hervorbegracht.

Verbote und Strafen dienen einzig der Züchtigung und der Hörigkeit vor lauter Angst. 


Der Mensch ist göttliche Schöpfung. Und göttliche Schöpfung ist Weisheit und Liebe.

Lassen wir doch endlich diese wunderbare Kraft hier wirken, indem wir dem Menschen  diese Würde der göttlichen Schöpfung zurückgeben. Geschehen tut das, wenn dem Menschen bewusst ist, dass er ein Geschöpf Gottes ist.

Mensch, du bist Gott im Innen. Damit bist du geführt- mit jedem Atemzug deines Lebens. Du musst atmen, Mensch.

In Liebe und Vertrauen verbunden 🌈💞

Licht-Herz Simone