Sonntag, 14. Februar 2021

Immer wieder Valentin

Wieder ist Valentin-Tag, wie jedes Jahr am 14. Februar.

Wieviel Liebe hast du im vergangenen Jahr dir selbst, deinen Mitmenschen, den Tieren, den Pflanzen gegebenen?

Wieviel Liebe wurde dir gegeben? Von deinen Mitmenschen, den Tieren, den Pflanzen, deinem Chef/Chefin, Politikern 😉, von deinen Vertrauenspersonen?

Welche Liebe, Freude hast du im Jahr von Valentin zu Valentin erfahren? 

In diese Zeit fällt "zufälligerweise" Corona. Wieviel Liebe haben uns Politiker und die Verantwortlichen in dieser "Pandemie" gegeben? War und ist das, Chips futternd auf der Couch vor dem Fernseher liegend? War und ist das, keinen Kontakt zu den Großeltern? War und ist das, alle Sozialkontakte auf Distanz halten? War und ist das, den Mund per Maske zu verbieten und zu verhüllen? War und ist das, die Impfungen großpropagandamäßig anzupreisen? War und ist das, eine großgefährliche Mutation nach der anderen anzupreisen? War und ist das, von einer Corona-Welle in die nächste Welle zu einer Dauerwelle zu rutschen? War und ist das, Angst und Angst und Angst zu machen?

Da ist die Frage wahrlich: Was ist Liebe?

Da hier in unseren Breitengraden der Valentin so gepriesen ist, oder dieses Jahr mangels Kommerz nicht?, also wieder eine Chance, sich auf die Liebe zu besinnen. 

Gib dir selbst die Liebe, die du in deinem Leben leben willst. Liebe die Liebe. Und automatisch wächst die Liebe. Zu dir selbst, zu deinen Mitmenschen, zu den Tieren, zu den Pflanzen, sogar zu den Menschen die als Politiker, Wissenschaftler oder Staatsmedien-Journalisten das gesundheitspolitische und gesamtgesellschaftliche Desaster zu verantworten haben. 

Ja. Liebe ist eben auch Mitgefühl und Vergebung. Und das werden wir tonnenweise brauchen 😍.

Wir, das Volk ist es, die den Politikern die Macht gibt. Wenn das Volk NEIN sagt, ist die Politik machtlos. Hast du dir darüber schon einmal Gedanken gemacht? Ein Politiker kann verbieten, anordnen was er oder sie will- wenn niemand es annimmt, bleibt es ungemacht. Als Volk sind wir Viele.

Nimm die Liebe als deinen persönlichen Leitstern und schau, was sich in deinem Leben wandelt. Vielleicht schreibst du dazu Tagebuch? Menschen sind so kurzgedächtig 😉. Und dann kannst du deine eigene Liebe-Geschichte lesen und liest, wie es besser und besser in deinem Leben wird. 

                                                    FCS

In Liebe und Vertrauen verbunden 🌈💞

Licht-Herz Simone