Mittwoch, 3. Februar 2021

Lernen im natürlichen Rhythmus des Lebens entdecken

Unsere Kinder, sie wachsen. Sie wachsen und entwickeln sich so- wie ihnen die Zeit dafür gelassen wird. 

Unseren Kinder die Zeit zum wachsen und entwickeln zu lassen heißt, die Großen / die Eltern / die Begleiter befassen sich mit ihrer eigenen Geschichte, ihrem eigenen Werdegang, ihren eigenen Mustern um zu erkennen, wie wenig oder wie viel ihnen Zeit zum wachsen und entwickeln gelassen wurde. Wie viel oder wie wenig sie Zeit für sich selbst hatten, um zu wachsen und sich zu entwickeln.

Anlass für diese Zeilen ist ein Elternabend, dem ich gestern beiwohnen durfte. 

Das Fazit des Klassenlehrers: Die Kinder sind gewachsen und selbstständiger geworden, weil sie eben nicht mehr in den Stundenplanablauf der Schule eingebunden sind. 

Die Kinder haben Zeit, sich ganz dem Augenblick, ihrem persönlichen Biorhythmus und damit ihrem ganz persönlichen Tagesablauf hinzugeben und werden nicht vom Stundenende, Pausen, neuem Fach in ihrem Wachsen und Entwickeln gestört. Und das ist sehr produktiv.

Das wissen wir doch auch alles aus eigener Erfahrung. Wir sind gerade in ein "Projekt" vertieft und dann kommt von aussen eine "Störung" und reißt uns aus dem Fluss heraus. Begeistert sind wir da wohl kaum. Der innere Prozess ist unterbrochen.

Es ist die perfekte Zeit, Lernen im Rhythmus des Lebens zu entdecken. Schule völlig neu zu definieren, so dass wirklich das Menschliche das Wichtige im Leben ist.

Ich bin sehr dankbar für die Chancen, die uns diese Zeit gibt. Es ermöglicht eine Potenzialentfaltung, die es so bisher nicht gab.

Und so haben wir die Chance, die mit der Geburt mitgebrachten Begabungen zu entdecken und zu entfalten. Der Mensch wird hochbegabt geboren und verliert durch das Funktionieren sollen im vorgebenen Alltag seine Individualität und damit seine Potenziale, Talente, Gaben, Kreativität- kurz Lust und Freude am Lernen, Entdecken, Ausprobieren, Erfahren ..... 

Leben wir die Freude und das Abenteuer der Geburt. Leben wir das Vertrauen in das Leben, in die eigenen Stärken und Gaben. So wird die Ernte erstaunlich groß und vielfältig ausfallen.

Ich wünsche uns Lust und Mut, uns auf die Erneuerungen im Leben einzulassen. Die Natur lebt uns diesen natürlichen Rhythmus vor. Erinnern wir Menschen uns wieder, dass wir so viel mehr, so viel größer sind, als wir uns bisher zugestanden haben.


In Liebe und Vertrauen verbunden 🌈💞

Licht-Herz Simone