Samstag, 31. Oktober 2020

Reformationstag


Heute jähren sich die Thesen gegen den Ablasshandel von Martin Luther  an die Kirchentür in Wittenberg angeschlagen.

Immer noch aktuell- Ungehorsam zu zeigen und zu leben solange das Leben und das Recht auf Freiheit, Frieden und Gesundheit mißbraucht wird.

Mensch, fordere dein Geburtsrecht auf leben, lieben, lachen und glücklich sein ein!

Der Spagat, den viele Menschen so lange gelebt haben, ist nun unmöglich. Jeder Mensch wählt jetzt, welchen Lebensweg er gehen und damit leben will. Die Schneise ist zu breit, um noch hin und her zu hüpfen.

Der eine Weg- der Weg der Liebe, der Freiheit, des Vertrauens, des Mitgefühls, der Harmonie, der Würde. Der Weg mit dem Wissen der göttlichen Beziehung Mensch-Schöpferquelle.

Der andere Weg- der Weg der Angst, der Abhängigkeit, des Krieges, der Ohnmacht, der Hörigkeit. Der Weg der Trennung von Mensch-Schöpferquelle.

Ein dazwischen ist jetzt nicht mehr möglich. Es trennt sich. Jeder erlebt das jetzt. 

Und so finden sich Lebensgemeinschaften neu- auf jedem dieser beiden Wege.


Welchen Weg auch immer du gehst- ich segne dich mit Liebe und Frieden.

In Liebe und Vertrauen verbunden 🌈💞

Licht-Herz Simone